Zum Inhalt springen


-


22. Juni 2018

Das Baby ist da! Was tun, wenn der Partner sich nicht kümmert?

Nach der Geburt müssen beide Partner ihr Leben als Familie neu einüben

Nach der Geburt müssen beide Partner ihr Leben als Familie neu einüben

Nach der Geburt des Babys muss das Leben als Paar neu „eingeübt“ werden. Neue Rollen legen sich fest. Aufgaben müssen neu verteilt werden. Partner müssen über Probleme miteinander sprechen, die bisher vielleicht schon bestanden – die man aber gut unter den Teppich kehren konnte.

Ein Beispiel: Vielleicht hat bisher Ihr Partner immer den Müll rausgebracht, Sie dafür die Spülmaschine ausgeräumt. Dass das unterschiedlich viel Zeit gekostet hat, war bisher nicht wesentlich. Es hat Sie vielleicht ab und an ein bisschen gestört, war aber auch nicht so wichtig, dass man darüber diskutiert hätte. Die Situation als junge Familie ist für die meisten Beziehungen ein Katalysator, denn (more…)

15. Juni 2018

Berlinreise als Hauptgewinn bei BabyCare-Zweitbefragung 2018 – Familie Fischer zu Besuch bei BabyCare

Familie Fischer zu Besuch bei BabyCare

Familie Fischer zu Besuch bei BabyCare

Ende Januar war unsere BabyCare Zweitbefragung 2018 nach reger Teilnahme – für die wir uns bei allen Teilnehmerinnen an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken! – abgeschlossen und die Zeit war gekommen, um die Gewinner auszulosen. Für diese wichtige Aufgabe kam nur der Projektbetreuer der Zweitbefragung in Frage. Jeder Teilnehmerin wurde eine Nummer zugewiesen. Und dann hat unser Diplom-Mathematiker den Zufallsgenerator gestartet. Zunächst wurden die Kalender und die Bücher ausgelost, und dann kam der große Moment: Die Reise nach Berlin, mit Brunch mit und bei BabyCare hat gewonnen… Frau Fischer aus Baden-Württemberg!

Unsere Freude, diese schöne Nachricht zu überbringen, wurde nur von Frau Fischers freudiger Überraschung übertroffen. Wir haben den Zeitpunkt für die Reise (more…)

8. Juni 2018

Nach der Geburt: Einige Fakten zu möglichem Ablauf und der Versorgung

Insbesondere für Erstschwangere ein hochbrisantes Thema: die Geburt

Insbesondere für Erstschwangere ein hochbrisantes Thema: die Geburt

Insbesondere für Erstschwangere ein hochbrisantes Thema: die Geburt. Aber auch für Mütter, die bereits eins oder mehrere Kinder zur Welt gebracht haben, ist dies natürlich eine wichtige, aufregende Erfahrung. Meist kreisen die Gedanken und Vorbereitungen um die Zeit kurz vor und während der Geburt. Fragen Sie sich jedoch auch, was genau nach der Geburt passiert, wie die Versorgung abläuft und welche Komplikationen potentiell auftreten können? Dann haben wir hier einige Informationen für Sie!

Nach der Geburt ganz normal: Die Nachwehen

Nachwehen treten normalerweise in den Stunden, manchmal auch Tagen nach der Geburt immer wieder auf. Sie sind wichtig, damit die Gebärmutter sich wieder gut zusammenzieht. Die Blutung an der Stelle, an der die Plazenta gesessen hat, wird dadurch beendet und die Wunde heilt besser ab. Außerdem bildet sich die Gebärmutter zurück und wird wieder klein.

Die Nachwehen können sich beim Stillen vorübergehend verstärken, weil dabei Oxytocin ausgeschüttet wird, ein Hormon, das auch die Nachwehen (more…)

1. Juni 2018

Bonding: Kleine Anleitung für werdende Eltern

Mit Bonding wird oft die Kontaktanbahnung zwischen Eltern und Kind bezeichnet

Mit Bonding wird oft die Kontaktanbahnung zwischen Eltern und Kind bezeichnet

Mit Bonding wird oft die Kontaktanbahnung zwischen Eltern und Kind bezeichnet. Je eher Sie und Ihr Kind die Chance dazu haben, umso einfacher verläuft das Bonding in der Regel. Die ersten Minuten nach der Geburt Ihres Kindes sind deshalb sehr kostbar: In diesen Momenten entsteht eine neue große Liebe.

Nicht wenige werdende Eltern – insbesondere solche, die ihr erstes Kind bekommen und für die alle Erfahrungen neu sind – machen sich Sorgen, hier etwas falsch zu machen. Gehören Sie dazu? Dann sind Sie hier an der richtigen Stelle und wir hoffen, Ihnen mit dieser kleinen Anleitung zu helfen, zumindest ein paar Unsicherheiten loszuwerden. (more…)

25. Mai 2018

Sehen will gelernt sein! Wie entwickelt sich das Sehvermögen beim Baby

Sehen will gelernt sein! Das Sehvermögen des Neugeborenen ist zunächst noch nicht so gut ausgebildet wie die anderen Sinne

Sehen will gelernt sein! Das Sehvermögen des Neugeborenen ist zunächst noch nicht so gut ausgebildet wie die anderen Sinne

Das Sehvermögen des Neugeborenen ist zunächst noch nicht so gut ausgebildet wie die anderen Sinne. Es kann nur bis zu einer Entfernung von 20 bis 25 Zentimetern bei mittlerer Helligkeit relativ scharf sehen. Doch wie entwickelt sich das Sehvermögen des Babys genau? Und, wie verhält es sich eigentlich mit der Augenfarbe? Hier erfahren Sie mehr.

Sehen wird gelernt!

Besonders gut erkennt Ihr Baby Gesichter. Das Baby kann bereits seinen Blick auf etwas richten, das sein Interesse weckt, indem es die Augen und den Kopf bewegt.

Wenn es etwa sechs Wochen alt ist, können sich seine Augen auch auf größere Entfernungen einstellen, es kann also jetzt nach und nach immer besser auch alles sehen und erkennen, was etwas weiter weg von ihm passiert. (more…)