Zum Inhalt springen


-


24. Februar 2017

Wie entwickelt sich das Baby im Verlauf der Schwangerschaft?

Wie entwickelt sich mein Baby im Verlauf der Schwangerschaft? - dies ist die spannende Frage, die werdende Mütter beschäftigt

Wie entwickelt sich mein Baby im Verlauf der Schwangerschaft? – dies ist die spannende Frage, die werdende Mütter beschäftigt

In den ersten 60 Tagen nach der Befruchtung werden erst einmal alle Organe angelegt. Dann ist der kleine Körper etwa fünf Zentimeter lang – und das Größenwachstum beginnt. Monat für Monat legt der Fetus nun fünf bis sechs Zentimeter an Länge zu. Am Ende des zweiten Schwangerschaftsdrittels (so um die 28. Schwangerschaftswoche herum) beträgt die Körperlänge des Babys etwa 35 Zentimeter, bei der Geburt nach 40 Schwangerschaftswochen etwa 50 Zentimeter.

Wann bilden sich die Organsysteme des Kindes?

Das geschieht vor allem zwischen der dritten und der achten Schwangerschaftswoche, gerechnet vom ersten Tag der letzten Monatsblutung. Deshalb ist es in dieser Zeit besonders wichtig, (more…)

17. Februar 2017

Pfefferminzbonbons, Mohn, Essig – was ist in der Schwangerschaft unbedenklich?

Das Thema Ernährung sorgt bei vielen werdenden Müttern, insbesondere am Anfang der Schwangerschaft, für einiges Kopfzerbrechen

Das Thema Ernährung sorgt bei vielen werdenden Müttern, insbesondere am Anfang der Schwangerschaft, für einiges Kopfzerbrechen

Das Thema Ernährung sorgt bei vielen werdenden Müttern, insbesondere am Anfang der Schwangerschaft, für einiges Kopfzerbrechen. Denn ist man nicht durch Unverträglichkeiten oder eine Ernährungsweise, die den Ausschluss von bestimmten Nahrungsmitteln voraussetzt (bspw. Vegetarismus oder Veganismus), es gewohnt, beim Einkaufen auf die „Ausschlusskriterien“ zu achten, so erfordert eine entsprechende Umstellung einiger Zeit und Übung.

Hier steckt nämlich der Teufel nicht selten im Detail – dass Schwangere beim Fleisch und Käse darauf achten müssen, keine „rohen“ Produkte zu verzehren, ist insgesamt bekannt, doch wie verhält es sich bei Gewürzen, Mohn, Pfefferminzbonbons oder Essig? (more…)

10. Februar 2017

Alles oder nichts? – das Prinzip der Natur

Alles oder nichts - die Natur sorgt vor.

Alles oder nichts – die Natur sorgt vor.

Zwischen der Befruchtung und der Feststellbarkeit einer Schwangerschaft vergehen einige Wochen. So machen sich nicht wenige werdende Mütter (gerade, wenn die Schwangerschaft nicht geplant gewesen ist) Sorgen, in den ersten Wochen der Schwangerschaft einen „ungesunden“ Lebensstil geführt zu haben: geraucht, Alkohol getrunken – und ob dies dem Baby geschadet haben könnte.

Doch die Natur sorgt vor – mit dem sogenannten Alles-oder-nichts-Prinzip. Was das ist, und wieso dieses Wissen einige Sorgen der Frühschwangeren lindern kann, erklären wir Ihnen heute.

Alles oder nichts – die „natürliche“ Regulierung

Das Prinzip „Alles oder nichts“ besagt, dass es in den ersten Tagen der Schwangerschaft zu einer Fehlgeburt kommt, wenn die äußeren Einflüsse die Zellen zu stark geschädigt haben. Diese frühe Fehlgeburt ist oft so zeitig, dass die Frau sie eher als verspätete (more…)

3. Februar 2017

Reiseapotheke – welche Mittel sollten in der Schwangerschaft nicht fehlen?

Welche Mittel sollten während der Schwangerschaft in der Reiseapotheke nicht fehlen?

Welche Mittel sollten während der Schwangerschaft in der Reiseapotheke nicht fehlen?

Nase voll von Kälte, Tageslichtmangel und Schneematsch? Viele Deutsche zieht es gerade in der kalten Jahreszeit gen Süden. Eine Schwangerschaft, sofern sie komplikationsfrei verläuft, stellt hier kein Hindernis dar – es müssen lediglich einige Themen beachtet werden. So empfiehlt es sich, wenn Sie sich während Ihrer Schwangerschaft auf Reisen begeben, auch bei kürzeren Ausflügen einige Medikamente und auch Hygieneartikel immer dabei zu haben. Worauf hier zu achten ist, haben wir für Sie zusammengestellt.

Reiseapotheke: die Grundausstattung

Die Reiseapotheke sollte neben einem Handdesinfektionsmittel auch Desinfektionstücher für sanitäre Anlagen enthalten. Auch ein Mittel gegen Fieber und Schmerzen ist jetzt wichtig. So darf Paracetamol nach Absprache mit Ihrer Frauenärztin bzw. Ihrem Frauenarzt auch in der Schwangerschaft verwendet werden. Mittel mit Acetylsalicylsäure sind in der Schwangerschaft eher zu meiden. Gegen Durchfall (more…)

27. Januar 2017

Folsäure, Eisen und Co – sind Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft ein Muss?

Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft - sind sie ein Muss?

Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft – sind sie ein Muss?

In der Schwangerschaft sollen täglich 550 Mikrogramm Folsäure, 30 Milligramm Eisen, 230 Mikrogramm Jod und 1000 Milligramm Kalzium zugeführt werden. In Bezug auf das Stadium der Schwangerschaft unterscheiden sich diese Zufuhrempfehlungen nicht. Allerdings sind viele Frauen in der zweiten Schwangerschaftshälfte mit Eisen unterversorgt. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln ist daher in der Schwangerschaft angeraten bis notwendig – immer aber in Absprache mit den betreuenden Ärzten

Nahrungsergänzungsmittel? Reicht ausgewogene Ernährung nicht aus?

Selbst bei sehr bewusster und gesunder Ernährungsweise ist es schwierig, den zusätzlichen Bedarf (more…)