Zum Inhalt springen


-


31. Mai 2019

BabyCare App – die neue Version ist verfügbar! Mit BabyCare und Ihrer Krankenkasse gesund durch die Schwangerschaft

BabyCare App gibt es nun in einer neuen, erweiterten Version!

Wir bei BabyCare tun jeden Tag unser Bestes, um Sie als werdende Mama zu unterstützen – und das mit Herzblut und Überzeugung! So arbeiten wir auch kontinuierlich daran, unsere App BabyCare – Gesund & Schwanger zu erweitern und zu optimieren. Wir freuen uns natürlich jedes Mal sehr, wenn wir Ihnen neue Funktionalitäten und Optimierungen in der App zur Verfügung stellen können. Und gerade ist es wieder so weit! Mit dem aktuellen Update sind in der App die ersten unserer Kooperationen mit Krankenkassen verfügbar.

Lassen Sie sich von BabyCare und Ihrer Krankenkasse in der Schwangerschaft begleiten

BabyCare hilft, mögliche Risiken im Verlauf der Schwangerschaft zu erkennen und bringt so wirksam dazu bei, Frühgeburten zu reduzieren. Kein Wunder, dass sich mehr als 70 Krankenkassen in Deutschland die Kosten der Teilnahme an unserem Vorsorgeprogramm übernehmen. (more…)

3. Mai 2019

Fisch und Fischerzeugnisse in der Schwangerschaft

Fisch sollte in der Schwangerschaft immer gut durchgegart verzehrt werden

Fisch zu essen wird immer wieder empfohlen, da dieser gutes und gesundes Eiweiß liefert. Meeresfische sind darüber hinaus gute Lieferanten von Jod und Omega-3-Säuren, die nicht nur für die Mama gesund sind, sondern eine positive Wirkung auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes haben. Wie bei allen Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs müssen Sie als werdende Mutter auch den Fisch auf den Prüfstand stellen, bevor er auf den Tisch – und vor allem auf Ihren Teller kommt. Ganz einfach – denken Sie sich vielleicht spontan – Fisch im Rohzustand fällt erst einmal weg, durchgegart geht immer! Doch dann entstehen trotzdem von Fall zu Fall doch Unsicherheiten. Ist geräucherter Fisch gar? Wie sieht es aus mit Kaviar? Und – einmal über den Tellerrand gedacht – was tun, wenn Sie keinen Fisch vertragen oder mögen? (more…)

19. April 2019

Ostereier – was muss ich beim Färben und dem Verzehr beachten?

Ostereier? – in Maßen ein Genuss!

Ostern steht vor der Tür! Ob Kind oder Erwachsener – wir alle freuen uns auf diese Einleitung des Frühlings, die schöne Zeit mit den Liebsten, auf die Eiersuche und – natürlich! – auf das genüssliche Schlemmen von Ostereiern. Nun fragen Sie sich vielleicht, als werdende Mama, worauf Sie beim Letzteren – sowie generell beim Färben oder Auspusten von Ostereiern – zu achten haben. Heute haben wir hierzu einige einfache Infos und Tipps zusammengestellt.

Ostereier – immer ausreichend gekocht!

Beim Umgang mit und dem Verzehr von Ostereiern sollten Sie (more…)

5. April 2019

Sie werden Vater? – einige Infos zu rechtlichen Themen

Sie werden Vater? Eine aufregende Zeit kommt auf Sie zu!

Zwar beschäftigen wir uns bei BabyCare als Vorsorgeprogramm für eine gesunde Schwangerschaft vordergründig mit werdenden Müttern, doch natürlich machen wir uns auch Gedanken um die werdenden Väter. Tatsache ist, die Schwangerschaft der Partnerin bedeutet auch für den Mann eine große Umstellung im Leben – da können sich unter Vorfreude mitunter ganz viel Verunsicherung oder gar Ängste mischen. Auch hier gilt – Wissen ist Macht!

Aber Spaß beiseite – durch wissenschaftlich fundierte Information werden viele Unsicherheiten schnell beseitigt. Heute beantworten wir daher mal wieder einige Väterfragen. (more…)

22. März 2019

Aktuelle Studie: Paracetamol in der Schwangerschaft – kein erhöhtes Asthmarisiko beim Kind

Paracetamol in der Schwangerschaft erhöht nicht das Asthmarisiko beim Kind

Schmerzen bedeuten Stress für den Körper und belasten die Psyche. Wenn sie nachlassen, fühlt man sich oft wie neu geboren. Egal, ob Kopf, Rücken oder ein anderer Körperteil betroffen ist – oft ist es besser, gleich auf ein Schmerzmittel zurückzugreifen, als in die Abwärtsspirale aus Schmerz, Anspannung und Stress – und noch mehr Schmerz – zu gelangen. Doch gerade in der Schwangerschaft darf es für Sie nicht zwingend einfach das gewohnte Schmerzmedikament sein.

Paracetamol ist Mittel der Wahl für Schwangere

Medikamenteneinnahme ist eins der Themen, die in einer Schwangerschaft einer sehr kritischen Prüfung unterzogen werden müssen. Aufgrund ihrer (potentiell) teratogenen, also fruchtschädigenden Wirkung dürfen manche Arzneimittel von Schwangeren gar nicht – und manche nur unter ärztlicher Betreuung – eingenommen werden.

Was die schmerzstillenden Medikamente angeht, empfiehlt das Pharmakovigilanz- und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie der Charité in Berlin Paracetamol als das Mittel der Wahl für Schwangere. (more…)