Zum Inhalt springen


-


Schwangerschaft – besser als jede Schönheitskur?

Strahlend in der Schwangerschaft dank Östrogen

Strahlend in der Schwangerschaft dank Östrogen

Wirkt eine Schwangerschaft wirklich besser als jegliche Schönheitskur oder ist dies nur ein Mythos? Hat jede Frau in der Schwangerschaft eine positive Ausstrahlung oder ist man mit sich und den Veränderungen des Körpers unzufrieden und strahlt dies auch aus? Rosige Haut oder doch eher Pickel? In unserem heutigen Blogbeitrag wollen wir diesem Mythos einmal auf den Grund gehen.

Tolle Haarpracht dank Östrogen

Das Hormon Östrogen wird in der Schwangerschaft vermehrt produziert und kann im Körper wahre Wunder bewirken.

Haut, Haare und Nägel profitieren davon! Freuen Sie sich über eine glänzende Haarpracht: Östrogen sorgt dafür, dass weniger Haare ausfallen als üblich. Die Kehrseite ist jedoch, dass nach der Schwangerschaft, wenn die Östrogenausschüttung wieder abnimmt, vermehrt Haare ausfallen. Hier gibt es aber Entwarnung: Der Östrogenspiegel muss sich erst wieder einpendeln, danach sind Ihre Haare wieder wie gewohnt.

Vermehrte Durchblutung sorgt für rosigen Teint

Was hat es nun mit der Haut auf sich? Verschwinden kleine Fältchen wirklich und bekommt man einen rosigen Teint? Tatsächlich stimmt dies! Durch die Schwangerschaft ist der Körper besser durchblutet, dies überträgt sich auch auf Ihre Haut. Die Wangen sind rosiger und durch Wassereinlagerungen wirkt Ihr Gesicht ebener, die Haut strahlender. Jedoch kann es dazu kommen, dass der Körper mit der vermehrten Hormonausschüttung im ersten Schwangerschaftsdrittel überfordert ist und sich Pickel bilden. Diese verschwinden, sobald sich der Körper auf die gesteigerte Hormonproduktion eingestellt hat. Auch durch die Vorfreude auf Ihr Baby bekommen Sie eine positive Ausstrahlung, welche sich in Ihrem Gesicht bemerkbar macht.

Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft

Diese Weisheiten sind jedoch nicht zu pauschalisieren. Manche Frauen bekommen unreine Haut, obwohl sie vor der Schwangerschaft damit keine Probleme hatten. Manche werdende Mütter haben mit sehr empfindlicher und juckender Haut zu kämpfen. Dies hängt damit zusammen, dass der Körper unterschiedlich auf die vermehrte Hormonproduktion reagieren kann. In den meisten Fällen sind diese Probleme jedoch überstanden, sobald sich der Organismus auf diese Veränderung eingestellt hat.

Machen Sie sich jedoch keine Gedanken, wenn Sie zu den Frauen gehören, die in der Schwangerschaft keine Pfirsichhaut und kein glänzendes Haar bekommen. Nicht nur diese Merkmale sprechen für Schönheit, es ist vor allem die Vorfreude auf das Baby, die Sie von innen strahlen lässt.

Autorin: Katharina Klages

Bild-Copyright © Sanna Stefansson / flickr (CC BY 2.0)

Be Sociable, Share!

« Emailkurs Anmeldung – Masern – auch Ungeborene können sich anstecken »

Info:
Schwangerschaft – besser als jede Schönheitskur? ist Beitrag Nr. 2859
Autor:
BabyCare-Team am 27. Februar 2015 um 09:00
Category:
Allgemeine Informationen,Schönheit,Schwanger,Trend
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.