Zum Inhalt springen


-


Übergewicht vor der Schwangerschaft

Bei Übergewicht sollten Sie auf Ihre Ernährung und eine angemessene Gewichtszunahme achten

Bei Übergewicht sollten Sie auf Ihre Ernährung und eine angemessene Gewichtszunahme achten

Wenn Sie schon vor der Schwangerschaft übergewichtig sind, sollten Sie bis zum Ende der Schwangerschaft maximal acht bis zehn Kilogramm zunehmen. Wie kritisch Ihr Übergewicht ist, können Sie übrigens gut anhand des sogenannten Body-Mass-Index (BMI) einschätzen. Man berechnet ihn, indem man das Körpergewicht in Kilogramm durch die Körpergröße im Quadrat teilt:

Körpergewicht in kg / (Körpergröße in Meter)2

Beispiel: Eine Frau wiegt 71 Kilogramm und ist 1,66 Meter groß. Ihr BMI wird folgendermaßen berechnet:

71 / (1,66 x 1,66) = 25,7. Diese Frau hat also leichtes Übergewicht.

Gewichtskategorien

Anhand des BMI gelten folgende Gewichtskategorien zur Orientierung:

  • Untergewicht: BMI unter 18,5
  • Normalgewicht: BMI 18,5 bis unter 25
  • Übergewicht: BMI ab 25
    • Grad I: BMI 25 bis unter 30: Übergewicht
    • Grad II: BMI 30 bis 40: Adipositas
    • Grad III: BMI über 40: schwere Adipositas

Auf unserer BabyCare Internetseite finden Sie einen BMI-Rechner, der Ihren BMI schnell und exakt berechnet. Zudem können Sie überprüfen, ob Ihre Gewichtszunahme während der Schwangerschaft im empfohlenen Bereich liegt.

Ausgewogene Ernährung und Bewegung bei Übergewicht

Ganz klar gilt: Eine Schwangerschaft ist nicht die richtige Zeit für Diäten! Ihr Körper und Ihr Kind brauchen jetzt viele Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente, damit sich das Baby gesund entwickeln kann und Sie selbst nicht unter Mangelerscheinungen leiden. Wichtig ist deshalb jetzt, dass Sie sich gesund und ausgewogen ernähren. Es kommt also eher auf die Qualität, das heißt die Zusammensetzung der Nahrung, als auf deren Menge an.

In den letzten Monaten der Schwangerschaft dürfen Sie dann etwa 10 Prozent mehr essen. Achten Sie auch dabei aber auch auf die richtige Zusammensetzung. Auch ausreichend Bewegung – möglichst an frischer Luft – ist jetzt sehr wichtig. Lassen Sie sich von Ihrer Frauenärztin beraten, wie Sie mit dem Übergewicht während der Schwangerschaft umgehen.

Eine Ernährungsberatung ist hilfreich

Jetzt ist ein Ernährungsplan besonders hilfreich. Dieser kann Ihnen helfen, in der Schwangerschaft nur moderat zuzunehmen und trotzdem gut mit den wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgt zu sein. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach einer Ernährungsberatung! Beachten Sie jedoch, dass die Schwangerschaft auch bei Übergewicht keine Zeit für eine Reduktionsdiät ist. Wenn Sie eine Beratung für die angemessene Ernährung suchen, so bietet das Richtig Essen Institut einen Fernkurs „Gewichtscoaching für Schwangere“ an.

Bild-Copyright © franchise opportunities/flickr (CC BY 2.0)

Be Sociable, Share!

« Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft – Sommerzeit – Badezeit: So vermeiden Sie Vaginalinfektionen »

Info:
Übergewicht vor der Schwangerschaft ist Beitrag Nr. 5010
Author:
BabyCare-Team am 28. Juli 2017 um 09:00
Category:
Allgemeine Informationen,Ernährung,Sport
Tags:
, , , , , , , ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen