Zum Inhalt springen


-


26. Juli 2019

Viel trinken! – welche Getränke tun in der Schwangerschaft gut?

Welche Getränke tun in der Schwangerschaft gut?

Zu keiner anderen Zeit in ihrem Leben achten Frauen besser auf ihre Gesundheit, als in der Schwangerschaft. Das hören wir oft von Frauenärzten, die mit BabyCare kooperieren. Kein Wunder! Was die werdende Mama dem eigenen Körper zuführt, wird dem Ungeborenen zuteil. Ganz logisch, dass die Gewohnheiten in Sachen Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr ganz intensiv auf den Prüfstand gestellt werden.

Welche Getränke sind in der Schwangerschaft geeignet, welche nicht? Wir haben einige Informationen zusammengestellt.

Muss ich chininhaltige Getränke während der Schwangerschaft meiden?

Chinin – ein Produkt aus der Rinde des Chinabaums – wird zur Behandlung von einigen Krankheiten und Beschwerden wie beispielsweise Muskelkrämpfen eingesetzt. In der Schwangerschaft darf dieser Arzneistoff jedoch nicht eingesetzt werden, denn Chinin gilt als wehenfördernd und größere Mengen können schädlich für das Ungeborene sein. (more…)

12. Juli 2019

So bereiten Sie sich als werdender Vater auf die Geburt vor

Auch ein werdender Vater kann und soll sich auf die Geburt vorbereiten

Das eigene Kind erblickt das Licht der Welt – es gibt kaum Momente im Leben, die bewegender sind. Logisch, dass die meisten werdenden Väter diese Erfahrung nicht versäumen möchten. Neben der Motivation, den kleinen Erdenbürger gleich begrüßen zu können, steht auch meist der Wille im Vordergrund, die Partnerin während der Geburt zu begleiten und zu unterstützen. Doch wie sich ein werdender Vater auf dieses bewegende Ereignis vorbereiten kann – dies ist, alleine aufgrund der nur mittelbaren Erfahrung der Schwangerschaft, für viele Männer alles andere als intuitiv. Heute haben wir daher ein paar Tipps und Infos rund um die Geburtsvorbereitung für werdende Väter zusammengestellt.

Gibt es spezielle Vorbereitungskurse oder Ähnliches für Männer, um für die Geburt und die Zeit mit dem Baby gewappnet zu sein?

In einigen Städten (more…)

28. Juni 2019

Schadstoffbelastung und Feinstaub – Wie schädlich ist das Einatmen von Abgasen?

Schadstoffbelastung durch Feinstaub kann auch für Ungeborene gesundheitliche Folgen mit sich bringen

Dass Feinstaub und Co der Lunge nicht zuträglich sind, ist keine Neuigkeit. Als werdende Mama überlegen Sie möglicherweise – insbesondere, wenn Sie in einer Großstadt leben, oder in einem Ballungsraum – ob die verschmutzte Stadtluft auch negative Folgen für Ihr Baby haben könnte.

Schadstoffbelastung und ihre Folgen für das Ungeborene

Obwohl das Ungeborene im Mutterleib noch nicht über die Lunge atmet, kann eine Dauerexposition der Mutter mit Abgasen dazu führen, dass der Schadstoffspiegel im mütterlichen Blut ansteigt, was über die Plazenta auch zu einer erhöhten Schadstoffbelastung des Kindes führt. Zu diesem Thema gibt es viele unterschiedliche Studien. So sollen Frühgeburten laut einer Studie, die in Schweden durchgeführt wurde, mit hoher Schadstoffbelastung durch Abgase einhergehen. Laut einer Schweizer Studie [1] kann durch sehr große Luftverschmutzung bzw. Feinstaubbelastungen (more…)

31. Mai 2019

BabyCare App – die neue Version ist verfügbar! Mit BabyCare und Ihrer Krankenkasse gesund durch die Schwangerschaft

BabyCare App gibt es nun in einer neuen, erweiterten Version!

Wir bei BabyCare tun jeden Tag unser Bestes, um Sie als werdende Mama zu unterstützen – und das mit Herzblut und Überzeugung! So arbeiten wir auch kontinuierlich daran, unsere App BabyCare – Gesund & Schwanger zu erweitern und zu optimieren. Wir freuen uns natürlich jedes Mal sehr, wenn wir Ihnen neue Funktionalitäten und Optimierungen in der App zur Verfügung stellen können. Und gerade ist es wieder so weit! Mit dem aktuellen Update sind in der App die ersten unserer Kooperationen mit Krankenkassen verfügbar.

Lassen Sie sich von BabyCare und Ihrer Krankenkasse in der Schwangerschaft begleiten

BabyCare hilft, mögliche Risiken im Verlauf der Schwangerschaft zu erkennen und bringt so wirksam dazu bei, Frühgeburten zu reduzieren. Kein Wunder, dass sich mehr als 70 Krankenkassen in Deutschland die Kosten der Teilnahme an unserem Vorsorgeprogramm übernehmen. (more…)

3. Mai 2019

Fisch und Fischerzeugnisse in der Schwangerschaft

Fisch sollte in der Schwangerschaft immer gut durchgegart verzehrt werden

Fisch zu essen wird immer wieder empfohlen, da dieser gutes und gesundes Eiweiß liefert. Meeresfische sind darüber hinaus gute Lieferanten von Jod und Omega-3-Säuren, die nicht nur für die Mama gesund sind, sondern eine positive Wirkung auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes haben. Wie bei allen Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs müssen Sie als werdende Mutter auch den Fisch auf den Prüfstand stellen, bevor er auf den Tisch – und vor allem auf Ihren Teller kommt. Ganz einfach – denken Sie sich vielleicht spontan – Fisch im Rohzustand fällt erst einmal weg, durchgegart geht immer! Doch dann entstehen trotzdem von Fall zu Fall doch Unsicherheiten. Ist geräucherter Fisch gar? Wie sieht es aus mit Kaviar? Und – einmal über den Tellerrand gedacht – was tun, wenn Sie keinen Fisch vertragen oder mögen? (more…)