Zum Inhalt springen


-


24. November 2017

Safety First – Wunschkaiserschnitt als Allheilmittel?

Aus Angst vor den Schmerzen bevorzugen immer mehr Frauen einen Wunschkaiserschnitt.

Aus Angst vor den Schmerzen bevorzugen immer mehr Frauen einen Wunschkaiserschnitt.

Aus Angst vor den Schmerzen bevorzugen immer mehr Frauen einen Wunschkaiserschnitt, anstatt ihr Kind auf natürlichem Weg zur Welt zu bringen. Nicht selten ist es jedoch so, dass die Frauenärzte und Geburtshelfer diesem Wunsch zustimmen, ohne gründlich über die möglichen Risiken aufzuklären. Denn bei diesem Thema liegt die Angst auf beiden Seiten, sowohl bei der werdenden Mutter, als auch beim Arzt.

Wunschkaiserschnitt – nicht immer die einfachste Lösung

Das ist damit zu erklären, dass viele Eltern nach wie vor die Vorstellung haben, eine Geburt müsse unbedingt ohne Komplikationen verlaufen. Die Ärzte sehen sich also, aus berufsethischen Gründen, in der Verantwortung, jegliche Risiken zu minimieren. (more…)

10. November 2017

Das Ungeborene spüren – ab wann geht das?

Die meisten werdenden Mamas sind besonders drauf gespannt, das Baby im Bauch zu spüren

Die meisten werdenden Mamas sind besonders drauf gespannt, das Baby im Bauch zu spüren

In der Frühschwangerschaft sind die werdenden Mütter – vor allem, wenn es die erste Schwangerschaft ist, aber natürlich nicht nur dann! – besonders darauf gespannt, das Baby im Bauch zu spüren. Ab der achten Schwangerschaftswoche beginnen die Bewegungen des ungeborenen Kindes. Diese Bewegungen können aber meist noch nicht wahrgenommen werden, weil der Embryo noch winzig klein ist. Erst zwischen der 16. und 20. Schwangerschaftswoche kann die Mutter die ersten Kindsbewegungen spüren.

Ab der 20. Schwangerschaftswoche soll man das Baby spüren können – wie gelingt das am besten?

Bei dieser Zeitangabe handelt es sich nur um einen (more…)

31. März 2017

Windpocken in der Schwangerschaft

Windpocken in der Schwangerschaft können schwerwiegende Entwicklungsstörungen beim Kind hervorrufen

Windpocken in der Schwangerschaft können schwerwiegende Entwicklungsstörungen beim Kind hervorrufen

Ist eine Frau während der Schwangerschaft gegen Windpocken nicht immun, kann eine Infektion gefährlich für das Ungeborene werden. Wenn Sie selbst bereits Windpocken hatten oder wenigstens drei Monate vor Beginn der Schwangerschaft dagegen geimpft wurden, sind Sie dagegen immun. Die Immunisierung erfolgt mit zwei Impfungen im Abstand von vier Wochen. Wurde dies richtig durchgeführt, bedarf es keiner Auffrischimpfung.

Einmal Windpocken – lebenslang immun?

Alle Schwangeren, die gegen Windpocken immun sind, (more…)

3. März 2017

Röntgen in der Schwangerschaft

Röntgen ist eine Untersuchungsmethode, auf die in der Schwangerschaft möglichst verzichtet werden sollte.

Röntgen ist eine Untersuchungsmethode, auf die in der Schwangerschaft möglichst verzichtet werden sollte.

Röntgen ist eine Untersuchungsmethode, die insgesamt sparsam angewendet werden sollte – die in der Röntgendiagnostik angewendeten Strahlendosen sind potentiell schädlich. Während der Schwangerschaft empfiehlt es sich, auf das Röntgen komplett zu verzichten. Doch was tun, wenn die Röntgenuntersuchung stattgefunden hat, bevor die Schwangerschaft bekannt wurde? Ist dies ein Grund zur Sorge? Wir klären auf.

Das Alles-oder-nichts-Prinzip

Wenn die Röntgenuntersuchung in der Frühphase der Schwangerschaft, also in den ersten zwei Wochen nach der Befruchtung und vor dem Ausbleiben der Periode stattgefunden hat, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Da der Embryo jetzt noch aus relativ wenigen und undifferenzierten Zellen besteht, kann ein starker (more…)

13. Januar 2017

Kinderbetreuung – welche Möglichkeiten gibt es?

Welche Form der Kinderbetreuung für Sie und Ihr Kind die beste ist, hängt von mehreren Faktoren ab.

Welche Form der Kinderbetreuung für Sie und Ihr Kind die beste ist, hängt von mehreren Faktoren ab.

Die Frage nach der richtigen Kinderbetreuung stellen sich viele junge Eltern und die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Die Wahl einer Betreuungsform ist jedoch von einigen Dingen abhängig:

  • Welche Angebote finden sich in Ihrer Region und wie qualifiziert sind sie?
  • Haben Sie freie Wahl und gibt es genügend freie Plätze?
  • Passt Ihre Wahl zu Ihren finanziellen Möglichkeiten?
  • Welche pädagogischen Leitsätze sind Ihnen wichtig?

Kinderbetreuung durch Tagesmutter

Eine Tagesmutter ist besonders für Kinder unter drei Jahren geeignet. (more…)