Zum Inhalt springen


-


4. August 2017

Sommerzeit – Badezeit: So vermeiden Sie Vaginalinfektionen

Vaginalinfektionen gelten als die häufigste Ursache für Frühgeburten.

Vaginalinfektionen gelten als die häufigste Ursache für Frühgeburten.

Gerade weil der Sommer ins Wasser zu fallen schein – die bisher eher sparsam bemessenen sommerlich heißen Tage möchten umso intensiver genossen werden. Viele Schwangere fragen sich, ob sie bedenkenlos in öffentliche Bäder gehen dürfen. Hintergrund ist die Sorge um Vaginalinfektionen, die in der Schwangerschaft möglichst zu vermeiden sind. Vaginalinfektionen gelten als die häufigste Ursache für Frühgeburten. Die Infektionen können aufsteigen und einen vorzeitigen Blasensprung oder frühzeitige Wehen auslösen. Öffentliche Schwimmbäder sind gechlort. Dies tötet Keime ab. Wenn Sie aber das Gefühl haben, dass mit dem Wasser etwas nicht in Ordnung ist, gehen Sie lieber (more…)
14. Juli 2017

Blutungen in der späteren Schwangerschaft

Mehr als jede zehnte Schwangere erlebt Blutungen in der Schwangerschaft

Mehr als jede zehnte Schwangere erlebt Blutungen in der Schwangerschaft

Mehr als jede zehnte Schwangere hat irgendwann im Laufe ihrer Schwangerschaft Blutungen. Über 80 Prozent dieser Blutungen treten in der frühen Schwangerschaft auf, wobei es sich zumeist um harmlose Blutungen handelt. Wenn eine vaginale Blutung nach der 24. Schwangerschaftswoche auftritt, spricht man von einer Blutung in der Spätschwangerschaft. Bei ca. 15 Prozent der Schwangeren mit Blutungen treten diese in der Spätschwangerschaft auf, wobei Schwangere, die unter Präeklampsie oder Bluthochdruck leiden, häufiger betroffen sind.

Ursachen von Blutungen

Es gibt verschiedene Ursachen für die Blutungen, weshalb sie unterschiedlich gefährlich sein können. (more…)

26. Mai 2017

Wespenallergie in der Schwangerschaft

Wespenallergie und schwanger? - dieses Thema sollten Sie nicht unterschätzen

Wespenallergie und schwanger? – dieses Thema sollten Sie nicht unterschätzen

Endlich ist es so weit – auch wenn anfangs noch zögerlich, so ist der Frühling da! Und nicht nur wir Menschen freuen uns über die milderen Temperaturen und die ersten stärkeren Sonnenstrahlen – auch so manche Insekten.

Wespenallergie darf nicht unterschätzt werden

Besonders bei Schwangeren, die eine Wespenallergie haben, ist Vorsicht geboten. Die Wespenallergie gehört ebenso wie die Bienenallergie zu den Insektengiftallergien. Ein Stich kann für einen Menschen, der eine Insektengiftallergie hat, sehr gefährlich werden. Durch den Stich gelangen die Allergene (more…)

28. April 2017

Schwangerschaftsdiabetes – welche Risiken trägt dies mit sich?

Unbehandelt kann der Schwangerschaftsdiabetes den Schwangerschaftsverlauf negativ beeinflussen, daher ist eine frühe Diagnose wichtig.

Unbehandelt kann der Schwangerschaftsdiabetes den Schwangerschaftsverlauf negativ beeinflussen, daher ist eine frühe Diagnose wichtig.

Wenn Sie als Schwangere an Diabetes leiden, sollte dies im Auge behalten werden! Aber auch für Frauen mit unentdeckter Insulinresistenz (Prä-Diabetes) kann es während der Schwangerschaft viele gesundheitliche Risiken und Probleme geben. Mindestens 4 Prozent der Schwangeren erkranken an einem Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes). Dies bedeutet, dass eine Diabetes-Erkrankung erstmals während der Schwangerschaft auftritt, meist weitestgehend symptomlos verläuft und nach der Entbindung vergeht.

Bei folgenden Faktoren besteht ein höheres Risiko für das Auftreten eines Schwangerschaftsdiabetes:

  • Alter >= 30 Jahre
  • Starkes Übergewicht (BMI >= 30)
  • Diabetes in engerer Familie
  • Bereits Geburt eines Kindes >= 4500 Gramm
  • Wiederholte Fehlgeburten
  • Nachweis von Glukose im Harn
  • Vermehrte Fruchtwassermenge (Hydramnion)

Aber auch bei einem normalen BMI kann ein Schwangerschaftsdiabetes auftreten! (more…)

7. April 2017

Häufig übersehen! – die Schilddrüse in der Schwangerschaft

Eine gesunde Schilddrüse ist in der Schwangerschaft sehr wichtig - allen Schwangeren wird eine Testung empfohlen

Eine gesunde Schilddrüse ist in der Schwangerschaft sehr wichtig – allen Schwangeren wird eine Testung empfohlen

Man fühlt sich schlapp, hat kaum Appetit, ein unwohles Gefühl im Magen und ist antriebslos – was man vorerst als „schlechten Tag“ oder als Stimmungsschwankungen interpretiert, kann viel bedeutendere Ursachen haben – wie zum Beispiel eine Funktionsstörung der Schilddrüse. In den Hormonregulatoren des Gehirns wird durch die Schilddrüse der tägliche Hormonaushalt und somit die Stimmung, das generelle Körperempfinden und auch der individuelle Antrieb gesteuert und bereitgestellt.

Gesteigerter Bedarf an Schilddrüsenhormonen

Besonders für Sie als Schwangere ist es wichtig auf den eigenen Hormonhaushalt (more…)