Zum Inhalt springen


-


5. Januar 2018

Mutterschutz – Wichtige Änderungen zum 01.01.2018!

Mutterschutz - das ändert sich zum 1.1.2018

Mutterschutz – das ändert sich zum 1.1.2018

Pünktlich mit dem Jahreswechsel ändern sich zum 1. Januar 2018 wichtige Gesetze für schwangere Frauen und für Mütter. Auch Familienleistungen wie zum Beispiel das Kindergeld werden erhöht. Wer von den Änderungen im Mutterschutz profitiert und wie genau sich die Änderungen zusammensetzen haben wir hier zusammengefasst.

Mutterschutz – Die Änderungen auf einen Blick

Bereits im Sommer 2017 stimmte der Bundesrat einem Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzes zu und ebnete so den Weg zur Anpassung der Schutzregelungen an moderne Bedingungen im Arbeitsleben von Schwangeren und Müttern. Seit dem 01.01.2018 ist das neue Mutterschutzgesetz (MuSchG) mit allen Änderungen in Kraft getreten und soll nun einen zeitgemäßen Schutz für Frauen während und nach der Schwangerschaft bieten. (more…)

22. Dezember 2017

Probleme bei der Hebammensuche? – Die große BabyCare-Umfrage zur geburtshilflichen Versorgung

Die Hebammensuche wird für viele Schwangere zu einer Stressbelastung. Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und schildern Sie uns Ihre Erfahrungen!

Die Hebammensuche wird für viele Schwangere zu einer Stressbelastung. Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und schildern Sie uns Ihre Erfahrungen!

Immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit: Schwierigkeiten bei der Hebammensuche für die Geburt und die Wochenbettbetreuung, Absagen in der Wunschklinik, überfüllte Kreißsäle – kurz gesagt, eine unzureichende Quantität und Qualität der geburtshilflichen Versorgung in Deutschland.

Dass mit der Hebammensuche nicht früh genug angefangen werden kann, ist keine Neuigkeit – und doch, auch wenn man den positiven Schwangerschaftstest in einer Hand haltend gleich zum Hörer greift, muss man sich nicht selten auf eine halbe Odyssee gefasst machen. Dies betrifft insbesondere Großstädte, aber auch das Leben in der ländlichen Idylle muss nicht zwingend mit weniger Stress in dieser Hinsicht verbunden sein.

Hebammensuche – zunehmend ein Stressfaktor in der Schwangerschaft

Dabei hat jede Frau laut Sozialgesetzbuch einen Anspruch (more…)

23. Juni 2017

Leben als Alleinerziehende

Für Alleinerziehende gibt es viele Beratungsangebote

Für Alleinerziehende gibt es viele Beratungsangebote

Wenn die Schwangere eine alleinerziehende Mutter sein wird, bedeutet das meist auch, dass sie sich mit Fragen und Ängsten konfrontiert sieht, die über diejenigen, die ohnehin in der Schwangerschaft auftauchen, hinausgehen.

Beratungsstellen für Alleinerziehende

Wenn Sie sich auf das Leben als alleinerziehende Mutter vorbereiten, ist es jetzt vor allem wichtig, dass Sie eine Beratungsstelle aufsuchen. Im Gespräch mit einer Beraterin oder einem Berater – zum Beispiel beim Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV), bei pro familia, der Diakonie oder der Caritas – können Sie Ihre Gefühle und Ängste offen ansprechen, ohne Ablehnung oder Beeinflussung (more…)

19. Mai 2017

Wann muss ich mich um was kümmern? – Checkliste für die Schwangerschaft

Eine Checkliste für die Schwangerschaft – wann sollten Sie sich um was kümmern sollten

Eine Checkliste für die Schwangerschaft – wann sollten Sie sich um was kümmern sollten

Nicht selten werden wir von werdenden Müttern gefragt, um was sie sich zu welchem Zeitpunkt während der Schwangerschaft kümmern sollten. Um Ihnen hierbei unter die Arme zu greifen, haben wir eine kleine Checkliste mit den wichtigsten Themen vorbereitet, die bei der Vorbereitung der Ankunft eines neuen Erdenbürgers berücksichtigt werden müssen.

Um später nicht in Stress zu geraten, sollten Sie sich zeitig um folgende Dinge kümmern.

Geburtsvorbereitungskurs

Geburtsvorbereitungskurse beginnen zumeist in der 30. Schwangerschaftswoche, frühestens ab der 25. Schwangerschaftswoche und enden erst eine kurze Zeit vor der Geburt. Etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche sollten Sie (more…)

9. Dezember 2016

Papa nimmt Elternzeit! – mit welchen Herausforderungen ist zu rechnen?

Immer mehr Väter entscheiden sich für die Elternzeit.

Immer mehr Väter entscheiden sich für die Elternzeit.

Grundsätzlich entstehen in dieser Konstellation dieselben Herausforderungen, die auch Paare erwarten, bei denen der Vater des Kindes zur Arbeit geht. Oftmals ist der eine Elternteil müde von der Arbeit, der andere von der Kindesbetreuung. Somit stellt sich auch hier die Frage, wer nachts aufsteht, wer den Haushalt macht und so weiter. Ebenso wie andere Paare sollten Sie vor allem offen miteinander über Abläufe und Aufgabenteilung sprechen. Immer wieder und auch detailliert.

Stillen

Eine besondere Herausforderung stellt sich, wenn Sie Ihr Kind stillen. Doch auch dann gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. (more…)