Zum Inhalt springen


-


11. Mai 2018

Schneller, moderner, intuitiver: Unsere App BabyCare – Gesund & Schwanger 2.0 ist da!

Die verbesserte BabyCare - Gesund & Schwanger 2.0 ist da!

Die verbesserte BabyCare – Gesund & Schwanger 2.0 ist da!

Alles neu macht der Mai! Passend dazu präsentieren wir voller Freude und Stolz: Unsere App BabyCare – Gesund & Schwanger 2.0! Um Sie in der aufregenden Zeit der Schwangerschaft noch besser zu begleiten und zu unterstützen haben wir die App komplett umgestaltet.

BabyCare – Gesund & Schwanger 2.0: Was ist neu?

Was uns sehr am Herzen lag, war vor allem die allgemeine Verbesserung der Nutzererfahrung. Dafür haben wir:

  • Das Layout moderner gestaltet, klarer und einheitlicher.
  • Die Benutzerführung neu gedacht, für mehr Übersichtlichkeit und intuitivere Bedienung.
  • Hierfür auch die Inhalte neu strukturiert. Nun sind einige (more…)
1. September 2017

Beim Thema Stillen bin ich skeptisch – wie gehe ich damit um?

Stillen - gut fürs Baby, doch nicht selten eine Herausforderung für die Mama.

Stillen – gut fürs Baby, doch nicht selten eine Herausforderung für die Mama.

Stillen ist mit das Beste, was eine frischgebackene Mutter für ihr Baby tun kann – das hört man von allen Seiten. Dass die Muttermilch aus vielen Gründen in der Tat die beste Nahrung für ein Neugeborenes ist, steht außer Frage. Doch nicht selten fühlen sich Schwangere und Mütter sehr unter Druck gesetzt, zu stillen. Noch häufiger kommt es vor, dass Zweifel oder Skepsis aufkommen, ob es überhaupt mit dem Stillen klappen kann.

Muss ich mich dem Druck beugen, zu stillen, wenn ich das nicht möchte?

Die wichtigste Voraussetzung für erfolgreiches Stillen ist eine zufriedene Mutter, die wirklich stillen möchte. (more…)

24. März 2017

Chemikalien und Schimmel – die alltäglichen Gefahren im Haushalt

Der Kontakt mit Chemikalien sollte in der Schwangerschaft vermieden oder zumindest reduziert werden.

Der Kontakt mit Chemikalien sollte in der Schwangerschaft vermieden oder zumindest reduziert werden.

Über die Wirkung der Vielzahl an Chemikalien, die in Putzmitteln und Co enthalten sind, ist bisher weitgehend wenig bekannt. Gerade in der Schwangerschaft wird dies zu einem Thema, das Sie berücksichtigen sollten. Schädliche Stoffe könnten nämlich sowohl über die Haut als auch übers Einatmen in Ihren Körper gelangen. Vor allem der direkte Kontakt mit solchen Mitteln, von denen ein starker und strenger Geruch ausgeht oder deren Verpackung mit Warnhinweisen versehen ist, sollte vermieden werden. Besondere Vorsicht ist geboten bei der Bekämpfung von Schädlingen und der Pflanzenpflege in Haus und Garten: Verwenden Sie möglichst keine Pestizide, Fungizide oder Insektengifte. (more…)

11. November 2016

Belastungen am Arbeitsplatz – schaden sie meinem Kind?

Belastungen am Arbeitsplatz sollten in der Schwangerschaft soweit möglich reduziert werden.

Belastungen am Arbeitsplatz sollten in der Schwangerschaft soweit möglich reduziert werden.

Berufstätige werdende Mütter fragen sich häufig – zurecht – was sie tun bzw. berücksichtigen sollen, um die Belastungen am Arbeitsplatz zu reduzieren. Das Ziel dieser Überlegungen ist, das Ungeborene vor Stress oder schädlichen Einflüssen zu schützen.

Neuere Untersuchungen lassen keinen Zusammenhang zwischen Gesundheitsstörungen und elektrischen oder magnetischen Feldern an modernen Bildschirmgeräten erkennen. Um dennoch auf eventuelle Sorgen von Schwangeren angemessen eingehen zu können, wird empfohlen, in der Schwangerschaft verstärkt den Betriebsarzt einzubeziehen. Dabei sollten sämtliche Faktoren für eine gesundheitsgerechte Arbeitsplatzgestaltung besprochen werden, zum Beispiel auch die Vermeidung lang andauernder einseitiger Körperhaltungen, monotoner Tätigkeiten oder von Zeitdruck. (more…)

22. April 2016

Elektrosmog – schädlich für das Ungeborene?

Viele werdende Eltern fragen sich, ob Elektrosmog in der Schwangerschaft das Ungeborene schädigen kann.

Viele werdende Eltern fragen sich, ob Elektrosmog in der Schwangerschaft das Ungeborene schädigen kann.

Ob Handy, Laptop oder WLAN – wie so viele Themen wird auch die Nutzung von Elektrogeräten in der Schwangerschaft auf den Prüfstand gestellt und im Hinblick darauf hinterfragt, ob und inwieweit sie dem Ungeborenen schaden kann. Denn immer wieder bekommt man zu hören, dass Elektrosmog negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben kann – so liegt die Schlussfolgerung nahe, dass ein neues Leben, das gerade dabei ist, zu entstehen, davon auch, oder gar stärker, betroffen sein könnte. Doch im Allgemeinen brauchen Sie sich da keine großen Sorgen zu machen. (more…)