Zum Inhalt springen


-


14. April 2014

Die schöne Osterzeit und die Lust auf Ostereier

©hodihu/flickr

©hodihu/flickr

Das Osterfest steht unmittelbar vor der Tür. Kinder – aber auch Erwachsene – freuen sich auf das Verstecken und Suchen von Eiern oder den Eierlauf, und natürlich auch darauf, diese genüsslich zu essen. Zur Osterzeit fragen sich jedoch auch einige werdende Mütter, ob etwas gegen den Verzehr von Ostereiern während der Schwangerschaft spricht. Gerade in dieser Lebensphase tritt für viele Frauen das Thema Ernährung sehr stark in den Vordergrund. Und dies ist auch gut so, da eine ausgewogene und gesunde Ernährung für die Gesundheit der Schwangeren sowie für die Entwicklung des ungeborenen Kindes von großer Bedeutung ist. (more…)

3. Juni 2013

Typische Schwangerschaftsbeschwerden

Oft treten während einer Schwangerschaft Begleiterscheinungen auf, die eine Belastung sein können.

Oft treten während einer Schwangerschaft Begleiterscheinungen auf, die eine Belastung sein können.

Eine Schwangerschaft stellt für jede Frau eine besondere Phase des Lebens dar. Oft treten aber Begleiterscheinungen auf, die eine Belastung sein können. Im Folgenden haben wir für Sie die häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden aufgeführt.

Übelkeit und Erbrechen
Zu Beginn einer Schwangerschaft und mit der Hormonumstellung des Körpers klagen viele Frauen über ein flaues Gefühl im Magen. Manchmal wird auch ein Völlegefühl oder Druck in der Magengegend beschrieben. Im schlimmsten Fall kann es zum Erbrechen kommen. Solange dieses in Verbindung mit Übelkeit auftritt und auf die Morgenstunden beschränkt bleibt, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Wenn Sie jedoch ein unstillbares Erbrechen im ersten Schwangerschaftsdrittel (Hyperemesis gravidarum) – also 5 bis 10 Mal am Tag – haben, sollten Sie sich in ärztliche Betreuung begeben. (more…)

29. April 2013

Mikronährstoffoptimierte Ernährung in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist für die werdende Mutter eine Zeit der Umstellung. Eine gesunde Lebensweise wirkt sich auf Mutter und Kind gleichermaßen positiv aus. Daher wird neben einer ausgewogenen Ernährung auch regelmäßige Bewegung vor und während der Schwangerschaft empfohlen. (more…)

8. April 2013

Bonding während und nach der Schwangerschaft

Geburtjpg

Besonders die zunehmende Wehentätigkeit während einer natürlichen Geburt wirkt sich positiv auf das Bonding aus

Unter Bonding (engl. „Bindung“) wird die Entwicklung von Gefühlen zwischen den Eltern und ihrem Neugeborenen verstanden. Eine Gefühlsverbindung stellt sich bereits im Mutterleib ein, da das Ungeborene durch die Ausschüttung von mütterlichen Hormonen (wie Adrenalin, Oxytocin oder Endorphinen) die unterschiedlichsten Gefühle und Emotionen der Mutter kennenlernt. Hier wird der Grundstein für eine gute, postpartale Bindungsqualiät gelegt, welche meist in der Schwangerschaft mit Einsetzen der ersten Kindsbewegungen ihren Anfang nimmt. (more…)

2. April 2013

Folsäure senkt die kindliche Tumorrate

Folsäure, ein wasserlösliches B-Vitamin, wirkt sich nicht nur positiv auf die Zellerneuerung und das Zellwachstum allgemein aus, sondern beugt bestimmten Erkrankungen vor. Wie in Studien aus den USA festgestellt wurde, kann eine ausreichende Versorgung mit Folsäure das Risiko für das Auftreten von bösartigen Nieren- und Hirntumoren in der Kindheit um 20 bis 40 Prozent senken. Ein Mangel an Folsäure kann außerdem zu einer kindlichen Fehlbildung im Bereich des Rückenmarks bzw. Gehirns, den sogenannten Neuralrohrdefekten – besser bekannt als „offener Rücken“ –, führen. (more…)